Project Description

Das schwarze Buch der Farben

Für Thomas, den Protagonisten des Buches, schmeckt Gelb nach Senf, mit Blau verbindet er den Himmel, wenn die Sonne seinen Kopf wärmt, und die Farbe Grün duftet für ihn nach frisch gemähtem Gras. Die unbunte, Licht absorbierende Farbe Schwarz ist für ihn sogar die Königin der Farben, weil er mit ihr das Haar und die wärmende Umarmung seiner Mutter assoziiert.

Auf den linken Seiten des Buches beschreibt Thomas wie die unterschiedlichen Farben sich für ihn anfühlen, schmecken oder riechen. Darüber steht der geschriebene Satz in Braille-Schrift. Immer auf der jeweils rechten Seite sind die Eindrücke von Thomas reliefartig aufgedruckt, sodass die Leserin und der Leser diese mit den Fingerspitzen erfühlen und nachempfinden kann. Das schwarze Buch der Farben lädt Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Sehbehinderung ein, alle ihre Sinne zu sensibilisieren und sich fantasievoll mit der auch für Blinde bunten Welt auseinanderzusetzen. Einen weiteren Mehrwert bietet das Buch durch das abgedruckte Braille-Alphabet samt Zahlen auf den letzten Seiten.

Menena Cottin, geboren 1950 in Caracas, Venezuela, studierte Graphikdesign, kreatives Schreiben und Filmanimation in Venezuela und den USA. Sie lebt als Autorin und Illustratorin in Venezuela. Rosana Faría studierte Graphikdesign in Venezuela. Sie arbeitet heute als Kinderbuchillustratorin, Dozentin und Art Dierctor.