window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-BDG3M2QMN9');
Loading...
Bloggen gegen Rassismus2022-04-10T19:02:03+00:00

Project Description

Bloggen gegen Rassismus – Holen wir uns das Netz zurück

Mein Name ist Jeannine Schulgen. Ich wurde 1993 in Düsseldorf geboren & studiere soziale Arbeit. Neben dem Studium arbeite ich in Teilzeit in einer Kindertagesstätte & absolviere zeitgleich meine staatliche Anerkennung in der Integrationsagentur der Diakonie Düsseldorf. Bereits in jungen Jahren war mir Ungerechtigkeit ein Dorn im Auge, weshalb die Arbeit in der Integrationsagentur für mich eine Herzensangelegenheit darstellt. Mit großer Freude habe ich festgestellt, dass die Kita, in der ich beschäftigt bin, bereits eine Menge guter Bücher hat, die viel Diversität zeigen. Dennoch hoffe ich, durch meine Arbeit hier dieses Repertoire aufstocken zu können, um so der nächsten Generation erfolgreich rassismuskritisches Denken vermitteln zu können.

In „Bloggen gegen Rassismus“ geht es um nicht nur um Bloggen im Allgemeinen, sondern auch um die Bedeutung der Gegenwehr gegen rechte Hetze im Netz. Als Blogger und bekennender Muslim hat Said Rezek oft Hate Speech von rechter Seite erfahren müssen und gibt dem Leser Schritt für Schritt in einfacher und angenehmer Sprache die richtigen Werkzeuge hierfür an die Hand. Gegenstand ist zunächst das generelle Bloggen. Anfänglich ist es ratsam, sich ein bestimmtes Themenfeld herauszusuchen, mit welchem man sich beschäftigen möchte; so spricht man eine ganz bestimmte Zielgruppe an und minimiert den Zeitaufwand des Bloggens.

Auch auf die Wirkung der richtigen (oder falschen) Bilder, des Aufbaus und der gewählten Sprache in Social-Media-Posts sowie der Nachrichtenwerte wie z. B. Aktualität, Tragweite und Konflikt wird eingegangen. Im weiteren Verlauf werden verschiedene spezielle Beitragsformen vorgestellt, u.a. der offene Brief, Listicles, Tweets, Memes oder auch der persönlich-politische Post. Zu jeder Beitragsform gibt es eine praktische Übung, woraufhin Lösungsvorschläge des Autors mit eigenen Beispielen folgen. In einem gesonderten Kapitel werden die Risiken des Bloggens beleuchtet und wichtige Tipps für den richtigen Umgang mit Hasskommentaren und die persönliche emotionale Sicherheit gegeben. So lernen User*innen sozialer Medien nicht nur alles Wesentliche zum Thema Bloggen, sondern auch Methoden, um sich rechtem Gedankengut in der digitalen Welt entgegenzustellen.

Said Rezek ist Politikwissenschaftler, Trainer und freier Journalist. Er schreibt insbesondere über Medien, Muslime, Migration und Rassismus – unter anderem für die „taz“, den „NDR“ und „MIGAZIN“. Said Rezek ist Autor des Buches Bloggen gegen Rassismus – Holen wir uns das Netz zurück. Außerdem bietet er bundesweit Blogger-Workshops gegen Rassismus und Hate Speech sowie für Medienkompetenz und Demokratieförderung an.  Der Workshop ist für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Die Inhalte passt Said Rezek an die Kenntnisse der Teilnehmer:innen an, sodass sich alle, unabhängig von ihren Erfahrungen, gleichermaßen einarbeiten können.

Project Details

Skills Needed:

Tags:

Diese Website nutzt Cookies und stellt Verbindungen zu anderen Webseiten her, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren