(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-74345819-1', 'auto'); ga('send', 'pageview');
Loading...
Kalle und Elsa – Ein Sommerabenteuer2018-12-03T18:45:08+00:00

Project Description

Kalle und Elsa
Ein Sommerabenteuer

An dieser Stelle freue ich mich selbst vorstellen zu dürfen. Mein Name ist Robin Hochhausen und ich bin 19 Jahre alt. Im Sommer 2016 habe ich mein Abitur am städtischen Gymnasium Norf, der Stadt Neuss, abgeschlossen. Mein Abitur habe ich in den Fächern Geschichte (LK), Deutsch (LK), Mathematik und Biologie gemacht. Ebenfalls in diesem Jahr habe ich mein Studium begonnen. Ich studiere Geschichte und Sozialwissenschaften auf Lehramt für Gesamtschule und gymnasiale Oberstufe an der Universität zu Köln. Mein Wohnsitz liegt jedoch immer noch im Dorf Norf, der bezaubernden Stadt Neuss. Ich lebe dort mit meiner Mutter und ihrem Lebensgefährten, wobei der Gedanke besteht im Zuge der nächsten eineinhalb Jahre nach Köln zu ziehen. In meiner Freizeit nutze ich die Gelegenheit um Bücher zu lesen, die mit meiner Leidenschaft der Geschichte in Verbindung stehen. Als Ausgleich spiele ich Volleyball im ortsansässigen Verein, wobei dies lediglich als Hobby bezeichnet werden kann. Des Weiteren engagiere ich mich ehrenamtlich in der Kolping Jugend Neuss-Rosellen e.V., eine katholische Organisation, die Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche aufstellt.

Ein weiteres Mal lädt uns der Bohem Verlag dazu ein den spannenden Erlebnissen von Kalle und Elsa zu folgen. Nachdem die beiden in ihrer letzten großen Geschichte aus dem Dschungel, der sich ihr Garten nennt, sicher entkommen konnten, befinden sich die beiden Kinder dieses Mal in einer entspannteren Umgebung wieder, sollte man zumindest meinen.

Das Buch „Kalle und Elsa – Ein Sommerabenteuer“ wurde genau wie die erste Geschichte vom Ehepaar Jenny Westin Verona und Jesús Verona verfasst und illustriert. Auch in diesem Buch ist es wieder die Mischung aus erzählerischen Elementen mit der Verknüpfung aus wundervollen Illustrationen, die die Geschichte förmlich zum Leben erwecken und die Lesenden an den fantastischen Abenteuern teilhaben lassen.

Angekommen am Strand den Elsa Kalle schon immer zeigen wollte, starten die beiden ihren Plan ein tiefes Loch zu bauen. Quasi eine Falle, in der sie entweder einen Walhai, einen Seestern oder einen Strandlöwen fangen werden, das steht für sie fest. Danach wollen beide ins Wasser, aber Kalle muss feststellen, wie kalt das Wasser ist, Elsa jedoch hat damit kein Problem und wirft sich in die Wellen. Die beiden Seeräuber werden schnell fündig, finden Schätze, sehen Schiffe und müssen sich gegen 1000-armige Tintenfische beweisen.

„Kalle und Elsa – Ein Sommerabenteuer“ ist eine wunderschöne Fortsetzung des ersten Buches und steht auch dieses Mal für Fantasie und den Entdeckerreichtum von Kindern, die von nichts und niemanden aufgehalten werden können. Dieses Mal mit noch mehr Wesen, die die beiden entdecken und sogar mit einer kleinen Reiberei zwischen den beiden Kindern, die aber auch genau so schnell wieder vergessen ist, und der Spaß spätestens dann wieder da ist, wenn sie bemerken, dass sie Elsas Vater anstelle eines Walhais in der Falle gefangen haben.

Project Details

Tags:

Diese Website nutzt Cookies und stellt Verbindungen zu anderen Webseiten her, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren