(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-74345819-1', 'auto'); ga('send', 'pageview');
Loading...
2 Meter bis zum Meer2018-03-06T15:11:36+00:00

Project Description

2 Meter bis zum Meer

An dieser Stelle freue ich mich selbst vorstellen zu dürfen. Mein Name ist Robin Hochhausen und ich bin 19 Jahre alt. Im Sommer 2016 habe ich mein Abitur am städtischen Gymnasium Norf, der Stadt Neuss, abgeschlossen. Mein Abitur habe ich in den Fächern Geschichte (LK), Deutsch (LK), Mathematik und Biologie gemacht. Ebenfalls in diesem Jahr habe ich mein Studium begonnen. Ich studiere Geschichte und Sozialwissenschaften auf Lehramt für Gesamtschule und gymnasiale Oberstufe an der Universität zu Köln. Mein Wohnsitz liegt jedoch immer noch im Dorf Norf, der bezaubernden Stadt Neuss. Ich lebe dort mit meiner Mutter und ihrem Lebensgefährten, wobei der Gedanke besteht im Zuge der nächsten eineinhalb Jahre nach Köln zu ziehen. In meiner Freizeit nutze ich die Gelegenheit um Bücher zu lesen, die mit meiner Leidenschaft der Geschichte in Verbindung stehen. Als Ausgleich spiele ich Volleyball im ortsansässigen Verein, wobei dies lediglich als Hobby bezeichnet werden kann. Des Weiteren engagiere ich mich ehrenamtlich in der Kolping Jugend Neuss-Rosellen e.V., eine katholische Organisation, die Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche aufstellt.

Bei „2 Meter bis zum Meer“ handelt es sich um ein kleines Buch ohne Wörter aber dafür mit vielen Bilder und einer klaren Aussage. Das Buch versucht jüngeren Kindern einen Weg zu bereiten ihre Phantasie zu benutzen. Die Bilder zeigen ein kleines Kind, das sich vor dem Zollstock seines Vaters erschreckt, da es ihn für eine Schlange hält. Als es bemerkt, dass es da wohl zu viel phantasiert habe, fällt dem Kind auf, was dieser einfache Zollstock noch so alles kann. So gibt das Kind Anreize, welche Tiere, Formen und vieles mehr ein Zollstock darstellen kann.

Die Idee und Geschichte entsprang der Idee der Brasilianerin Bruna Barros. Die Geschichte ähnelt der Begebenheiten ihrer eigenen Kindheit. Ihre Mutter hatte eine Nähstube und ihr Vater einen Hobbyraum. Häufig war sie dabei, wenn ihr Vater mal wieder Geräte reparierte oder mit Holz arbeitete. Mittlerweile arbeitet sie als freie Illustratorin in São Paulo und hat schon viele ihrer Bücher in den USA, Frankreich, Korea, China und Italien veröffentlicht. „2 Meter bis zum Meer“ ist das erste ihrer Bücher, welches in Deutschland erschien.

Die Buchversion von Edition Orient besitzt zusätzlich einen kleinen Zollstock als Handreichung. Dadurch können die Kinder die verschiedenen dargestellten Formen ebenfalls ausprobieren und weitere Neue entdecken. Mit der Kraft der Phantasie bleiben den Kindern dabei alle Möglichkeiten offen und es sind keine Grenzen gesetzt.

Project Details

Tags:

Diese Website nutzt Cookies und stellt Verbindungen zu anderen Webseiten her, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren