window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-BDG3M2QMN9');
Loading...
199 Berufe2021-08-29T16:45:27+00:00

Project Description

199 Berufe

Mein Name ist Max Kasch. Ich bin geboren am 20.5.1993 und studiere seit 2012, nach Abschluss des Abiturs, an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit Mai 2013 engagiere ich mich ehrenamtlich für die Diakonie Düsseldorf im Sachgebiet: Integration, Migration und Flucht, als Gruppenleiter in der Kinderbetreuung einer Unterkunft für geflüchtete Menschen und organisierte unter anderem das Benefizkonzert „Party for Change“. Gegenwärtig besteht meine Tätigkeit für die Diakonie Düsseldorf darin ein Musikprojekt für interessierte Jugendliche anzuleiten und Rezensionen zu Kinder- und Jugendmedien zu verfassen. Meinen Bachelorabschluss in Philosophie und Germanistik machte ich 2019, seitdem studiere ich Geschichte und Musikwissenschaft. Als begeisterter Musiker spiele ich in mehreren Gruppen und war in der Vergangenheit in verschiedenste Projekte eingebunden. Des Weiteren bin ich politisch interessiert und engagiert, beispielsweise durch Aktivität in der Hochschulpolitik seit 2017. Seit Anfang 2019 arbeite ich darüber hinaus im Besucherdienst des Landtags NRW.

Das illustrierte Kinderbuch „199 Berufe“ stellt einen weiten Überblick über verschiedenste Berufe dar. Wie der Untertitel schon andeutet, soll es hier um mehr gehen als „Ärztin, Lehrer, Polizist“, auch wenn diese Berufe selbstverständlich ebenfalls mit mindestens einer Abbildung versehen sind. Das Buch ist 2019 im englischen Usborne Verlag erschienen. Die deutsche Ausgabe erschien noch im selben Jahr. Redaktion führte Sybille Siegmund, das Buch ist von Kirsty Tizzard gestaltet und von Sean Longcroft illustriert.

Die insgesamt 199 Berufe sind jeweils mit einer Abbildung und Bezeichnung versehen und werden über 8 Doppelseiten dargestellt. Hierzu sind sie grob in Berufsfelder geordnet. Die erste Doppelseite stellt beispielsweise das Berufsfeld „Retter und Beschützer“ vor. Die dargestellten Berufe reichen hier von der Feuerwehrfrau bis zum Freiwilligenhelfer.

Die weiteren Berufsfelder beinhalten „Ärzte und ihre Helfer“, „Berufe in der Natur“, „Wissenschaftler“ und weitere mehr. In der Darstellungsweise der Berufe wird bewusst darauf geachtet keine herkömmlichen Stereotypen zu reproduzieren. So sind stets Menschen unterschiedlicher Hautfarben und unterschiedlichen Geschlechts dargestellt und hin und wieder finden sich Symbole, die auf unterschiedliche Religionszugehörigkeiten hindeuten können.
Aufgrund der vielen Abbildungen eignet sich das Buch vor allem für jüngere Kinder.

Project Details

Categories:

Tags:

Diese Website nutzt Cookies und stellt Verbindungen zu anderen Webseiten her, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren