(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-74345819-1', 'auto'); ga('send', 'pageview');
Loading...
Wenn Menschen flüchten2019-05-03T13:10:05+00:00

Project Description

Wenn Menschen flüchten

An dieser Stelle freue ich mich selbst vorstellen zu dürfen. Mein Name ist Robin Hochhausen und ich bin 19 Jahre alt. Im Sommer 2016 habe ich mein Abitur am städtischen Gymnasium Norf, der Stadt Neuss, abgeschlossen. Mein Abitur habe ich in den Fächern Geschichte (LK), Deutsch (LK), Mathematik und Biologie gemacht. Ebenfalls in diesem Jahr habe ich mein Studium begonnen. Ich studiere Geschichte und Sozialwissenschaften auf Lehramt für Gesamtschule und gymnasiale Oberstufe an der Universität zu Köln. Mein Wohnsitz liegt jedoch immer noch im Dorf Norf, der bezaubernden Stadt Neuss. Ich lebe dort mit meiner Mutter und ihrem Lebensgefährten, wobei der Gedanke besteht im Zuge der nächsten eineinhalb Jahre nach Köln zu ziehen. In meiner Freizeit nutze ich die Gelegenheit um Bücher zu lesen, die mit meiner Leidenschaft der Geschichte in Verbindung stehen. Als Ausgleich spiele ich Volleyball im ortsansässigen Verein, wobei dies lediglich als Hobby bezeichnet werden kann. Des Weiteren engagiere ich mich ehrenamtlich in der Kolping Jugend Neuss-Rosellen e.V., eine katholische Organisation, die Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche aufstellt.

„Wenn Menschen flüchten“ ist ein bemerkenswertes kleines Büchlein, das sich versucht der Aufgabe an das viel thematisierte Thema der Flucht und Migration anzunehmen. Das Thema ist in verschiedene Kapitel unterteilt, so dass sich ein besserer Blick auf das komplexe und vielseitige Thema werfen lässt. Besonders seit dem Jahr 2015 als viele Menschen ihre Heimat verlassen mussten sind die Themen Flucht und Migration ein Thema, die omnipräsent in Bildung und den Medien erscheinen.

Die Autorin Susan Schädlich ist dafür bekannt, Themen kindegerecht aufzubereiten. Sie schreibt über Sach- und Wissenschaftsthemen und entwickelt Konzepte für Bücher, Magazine und Wettbewerbe.

Auch das kleine Buch „Wenn Menschen flüchten“ ist kindergerecht verfasst und leicht verständlich, bietet jedoch eine Fülle an Informationen, die auch einer älteren Leserschaft neue Einblicke in die Thematik ermöglicht.

Wie der Titel dieses Buches bereits verrät, finden sich innerhalb des Buches Gründe, Fakten und Erlebnisberichte, die das Thema Flucht und Migration beleuchten. Es werden Kapitel eröffnet, die die grundlegenden Gründe für Flucht und Migration aufzeigen. Außerdem wird deutlich, welche Konsequenzen sich für die Flüchtenden ergeben, inwiefern ihre „Reise“ nach Europa stattfindet und mit welchen Problemen und Herausforderungen sie vor Ort in Europa konfrontiert werden. Das Buch wirft einen zusätzlichen Blick auf flüchtende Kinder, die aus teilweise anderen Gründen den Weg nach Europa suchen, auf ihrem Weg zusätzlichen Gefahren ausgesetzt sind und wie diese damit umgehen.

Dem Buch „Wenn Menschen flüchten“ gelingt es durch einen differenzierten Blick auf das Thema Flucht und Migration den gesamten Prozess zu durchleuchten und dabei Erlebnisberichte unterzubringen, die für einen zusätzlichen Blickwinkel sorgen. Dort wo viele Bücher enden, bei der Ankunft in Europa, setzt dieses Buch nochmal an und versucht die Probleme aufzuzeigen, denen sich die Migrierenden in Europa stellen müssen.

Diese Website nutzt Cookies und stellt Verbindungen zu anderen Webseiten her, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren