(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-74345819-1', 'auto'); ga('send', 'pageview');
Loading...
Eine Träne. Ein Lächeln2017-11-02T17:25:09+00:00

Project Description

Eine Träne. Ein Lächeln

An dieser Stelle freue ich mich selbst vorstellen zu dürfen. Mein Name ist Robin Hochhausen und ich bin 19 Jahre alt. Im Sommer 2016 habe ich mein Abitur am städtischen Gymnasium Norf, der Stadt Neuss, abgeschlossen. Mein Abitur habe ich in den Fächern Geschichte (LK), Deutsch (LK), Mathematik und Biologie gemacht. Ebenfalls in diesem Jahr habe ich mein Studium begonnen. Ich studiere Geschichte und Sozialwissenschaften auf Lehramt für Gesamtschule und gymnasiale Oberstufe an der Universität zu Köln. Mein Wohnsitz liegt jedoch immer noch im Dorf Norf, der bezaubernden Stadt Neuss. Ich lebe dort mit meiner Mutter und ihrem Lebensgefährten, wobei der Gedanke besteht im Zuge der nächsten eineinhalb Jahre nach Köln zu ziehen. In meiner Freizeit nutze ich die Gelegenheit um Bücher zu lesen, die mit meiner Leidenschaft der Geschichte in Verbindung stehen. Als Ausgleich spiele ich Volleyball im ortsansässigen Verein, wobei dies lediglich als Hobby bezeichnet werden kann. Des Weiteren engagiere ich mich ehrenamtlich in der Kolping Jugend Neuss-Rosellen e.V., eine katholische Organisation, die Ferien- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche aufstellt.

Die Autorin des Buches „Eine Träne. Ein Lächeln.“ ist die gebürtige Syrerin Luna Al-Mousli. Al-Mousli ist 1990 in Melk geboren, verbrachte die meiste Zeit ihrer Jugend wiederum in Damaskus. Im Laufe ihres Lebens zog sie nach Wien und studierte dort Grafik und Design für Angewandte Kunst. Das hier vorgestellte Buch stellt dabei ihre Abschlussarbeit an der Universität dar. Heute arbeitet sie als Autorin und Grafikdesignerin.

In ihrem Buch verarbeitet die Autorin ihre Erlebnisse, die sie in ihrer Jugendzeit in Syrien erlebt hat. Jede Seite bietet den Lesenden dabei eine neue Facette und einen neuen Einblick. Dabei werden Themen über die alltägliche Routine des Radio Hörens, ihre Lieblingskünstlerin und die Rituale in den syrischen Schulen behandelt. Die Texte beinhalten Schönes und Tragisches zugleich und bestehen teilweise nur aus ein bis zwei Sätzen.

Insgesamt betrachtet, bietet dass Buch „Eine Träne. Ein Lächeln“ einen informativen Einblick in die Lebenswelt einer Syrerin. Neben der schönen Aufmachung und Gestaltung von jeweils einer kleinen Geschichte, ist die Geschichte sowohl auf Deutsch als auch auf Arabisch verfasst.

Project Details

Skills Needed:

Tags:

Diese Website nutzt Cookies und stellt Verbindungen zu anderen Webseiten her, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren